BIS: Suche und Detail

 Gewässer

Gewässer sowie Kläranlagen Dalheim und Wegberg

Abwasserbehandlung - Kläranlagen Dalheim und Wegberg:

Das Stadtgebiet ist in die zwei Entwässerungsgebiete der mechanisch-biologischen Kläranlagen "KA Wegberg" mit ca. 189 km Kanal und "KA Dalheim" mit ca. 65 km aufgeteilt.

Das Einzugsgebiet der Kläranlage Dalheim umfasst die Ortslagen Arsbeck, Dalheim, Rödgen, Petersholz und Wildenrath.

Das Einzugsgebiet der Kläranlage Wegberg umfasst die Ortslagen Balkhoven, Berg, Busch, Bissen, Ellinghoven, Gripekoven, Holtum, Isengraben, Kehrbusch, Kipshoven, Klinkum, Mehlbusch, Merbeck, Moorshoven, Rath-Anhoven, Rickelrath, Schwaam, Schönhausen, Tetelrath, Tüschenbroich, Uevekoven, Venn, Venheyde, Watern, und Wegberg.

Abwasserbehandlung - Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben:

Zum Betrieb der Anlagen ist eine Befreiung von der Abwasserbeseitigungspflicht bei der Stadt Wegberg und eine Einleitungsgenehmigung beim Kreis Heinsberg einzuholen. Die Antragsstellung erfolgt über die Stadt Wegberg. 

Auskünfte zu den Gewässern im Stadtgebiet Wegberg:

Beeckbach, Helpensteiner Bach, Mühlenbach, Rumpenbach, Rothenbach, Schaagbach, Schwalm, Slipsbach, sowie Teiche z. B. Raky-Weiher etc. 

Zuständige Einrichtung

Fachbereich Umwelt, Verkehr, Abwasser
Stadtverwaltung Wegberg
Rathausplatz 25
41844 Wegberg
E-Mail: posteingang@stadt.wegberg.de

Zuständige Kontaktpersonen

Gewässer

Abwasserbehandlung - Kläranlagen Dalheim und Wegberg:

Das Stadtgebiet ist in die zwei Entwässerungsgebiete der mechanisch-biologischen Kläranlagen "KA Wegberg" mit ca. 189 km Kanal und "KA Dalheim" mit ca. 65 km aufgeteilt.

Das Einzugsgebiet der Kläranlage Dalheim umfasst die Ortslagen Arsbeck, Dalheim, Rödgen, Petersholz und Wildenrath.

Das Einzugsgebiet der Kläranlage Wegberg umfasst die Ortslagen Balkhoven, Berg, Busch, Bissen, Ellinghoven, Gripekoven, Holtum, Isengraben, Kehrbusch, Kipshoven, Klinkum, Mehlbusch, Merbeck, Moorshoven, Rath-Anhoven, Rickelrath, Schwaam, Schönhausen, Tetelrath, Tüschenbroich, Uevekoven, Venn, Venheyde, Watern, und Wegberg.

Abwasserbehandlung - Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben:

Zum Betrieb der Anlagen ist eine Befreiung von der Abwasserbeseitigungspflicht bei der Stadt Wegberg und eine Einleitungsgenehmigung beim Kreis Heinsberg einzuholen. Die Antragsstellung erfolgt über die Stadt Wegberg. 

Auskünfte zu den Gewässern im Stadtgebiet Wegberg:

Beeckbach, Helpensteiner Bach, Mühlenbach, Rumpenbach, Rothenbach, Schaagbach, Schwalm, Slipsbach, sowie Teiche z. B. Raky-Weiher etc. 

Gewässer, Kläranlage https://service.wegberg.de:443/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/8657/show
Fachbereich Umwelt, Verkehr, Abwasser
Rathausplatz 25 41844 Wegberg
Telefon 02434 83-642
Fax 02434 83-777

Herr

Tobias

Reimann

406

02434 83-403
tobias.reimann@stadt.wegberg.de